Allgemeines

Zunächst besorgen Sie sich, z. B. über Ihren Zweiradhändler, einen passenden Karton.
Bei dieser Gelegenheit könnten Sie auch nach einem Abstandhalter aus Kunststoff für die Ausfallenden fragen und um etwas Polstermaterial bitten.

Bevor Sie mit dem Packen beginnen, messen Sie den Karton genau aus, damit Sie später beim Versand keine teure Überraschung erleben: Der Unterschied zwischen einem Paket und einer Sperrgutsendung beträgt oft nur 1 cm. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Paketdienstleister, wie z. B. DPD, DHL oder Hermes, nach den entsprechenden Maßen.

Persönliche Übergabe

Natürlich können Sie mir Ihren Rahmen auch persönlich vorbeibringen.
Rufen Sie mich an und wir vereinbaren einen Termin!

 

Hinweis zum Rückversand:

 

Bitte beachten Sie, dass der von Ihnen benutzte Versandkarton auch für den Rückversand verwendet wird. Der Karton muss deshalb entsprechend stabil sein. Des weiteren darf er das maximale Gurtmaß von 300 cm (Länge + doppelte Höhe + doppelte Breite) nicht überschreiten. Kartons, die diese Bedingungen nicht erfüllen, werden auf Maß geschnitten oder getauscht und der Mehraufwand berechnet.

 

Der Rückversand des reparierten Rahmens durch PolyTube Cycles erfolgt im Kundenauftrag.

 

Die Haftung für den Rückversand endet für PolyTube Cycles mit der ordnungsgemäßen Übergabe des Pakets an den Versender.

 

Alle Pakete werden ausschließlich mit DPD verschickt und sind an deren AGBs gebunden. Sie sind bis zu einer Höhe von maximal 520,- € versichert. Für Schäden die durch DPD verursacht werden, besteht kein Regreßanspruch von Seiten des Kunden gegenüber PolyTube Cycles.